Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) als Unternehmensaufgabe und Erfolgsfaktor für die Kanzlei

31. Mai 2020, 10 – 17 Uhr | Münster

Schon seit Jahren ist es in viele Unternehmen eingezogen:

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement. Die gesetzlichen Wurzeln des BGM sind im Sozialversicherungsrecht anzusiedeln.

Es ist das Ziel eines BGM, betriebliche Rahmenbedingungen durch geeignete Strukturen und Prozesse dahingehend zu entwickeln, damit eine gesundheitsfördernde Gestaltung von Arbeit, Organisation und Mitarbeiterführung gelebt werden kann.

 

In diesem Seminarblock findet durch kompetente Referentinnen eine Grundlagenvermittlung zur Implementierung eines BGM in Kanzleien statt.

 

An beiden Veranstaltungstagen werden theoretische und praktische Anteile über aktuelle Gesundheitserkenntnisse sowie Impulse für eine “vitale” Kanzlei vermittelt.

 

Bei verschiedenen Übungen haben die Teilnehmer/innen Gelegenheit, einen direkten Zugang zu ihrer persönlichen Potenzialentfaltung zu erhalten.

 

Gruppenarbeiten mit Fallbeispielen unterstützen die fiktive Planung eines BGM.

Wer dann ein BGM durchschaut, könnte diese Aufgabe mit Freude und Motivation annehmen und initiieren.

Seminartag 1

Grundlagen und Kernbotschaften des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM)

  • WHO: Verständnis von Gesundheit
  • Paradigmenwechsel: von der Pathogenese zur Salutogenese
  • Verhalten- und Verhältnisprävention
  • Verständnis und Prävention von Burnout/ Mobbing und Sucht
  • Gruppenarbeit: Fallbeispiele aus Ihrem Umfeld / Diskussion

Über professionelles Betriebliches Gesundheitsmanagement zu einer gesunden und erfolgreichen Kanzlei

  • Der Nutzen von BGM: Zahlen, Daten Fakten
  • Das „Haus der Arbeitsfähigkeit“ von J. Ilmarinen als praktische Bauanleitung – ein Blick in die Stockwerke:
    • Gesundheit
    • Qualifikation und Kompetenz
    • Werte, Einstellungen und Motivation
    • Arbeit, Arbeitskultur, Arbeitsprozesse und Arbeitsplätze
  • Typische Stolpersteine und Fallstricke
  • Gruppenarbeit: Fallbeispiele aus Ihrer Kanzleipraxis / Auswertung

Seminartag 2

Seminartag 2:

 

Professionelles Betriebliches Gesundheitsmanagement – Konkrete Umsetzung in den Praxisalltag

  • Voraussetzungen/ Rahmenbedingungen/ BGM als zyklischer Prozess
  • Bestandsaufnahme: Die IST-Situation vor Ort in der Kanzlei

Schwerpunkte:

  • Unternehmenskultur
  • Führung und Arbeitsplatz
  • Ernährung/ Bewegung/ Entspannung
  • Stressmanagement:  Abbau von Stressoren/ Aufbau von Ressourcen
  • Digitalisierung und Erreichbarkeit
    • Sponsoren/ Kooperationspartner/ mögliche Umsetzungsformen
    • (Gruppenarbeit mit Auswertung)
    • Evaluation
  • Bewertung und Weiterentwicklung
  • Return on Investment

Seminartag 1

Ihre Referentin

Dr. med. Ulrike Tessarek

Veranstaltungsdetails

Termin: 13. Mai 2021

Uhrzeit: 10 – 17 Uhr

 

Seminartag 2

Ihre Referentin

Ada Knost-Stange, Betriebliche Gesundheitsmanagerin/IHK

Veranstaltungsdetails

Termin: 04. Juni 2021

Uhrzeit: 10 – 17 Uhr

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort: 

Tryp Hotel Münster

Albersloher Weg 28

48155 Münster

Registrierung

Die Registrierung zu dieser Veranstaltung ist kostenpflichtig! Beide Seminartage können nur zusammenhängend gebucht werden.

Teilnahmegebühr: 350€ (Bezahlung auf Rechnung)

Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist auf jeweils 12 begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs  gebucht.